Berlakovich wird neuer Vertreter Österreichs beim EU-Bauernverband COPA

Moosbrugger: Berlakovich – breite internationale Erfahrung – Besonderer Dank an Reisecker

Nikolaus Berlakovich, Präsident der LK Burgenland, folgt ab September 2020 Franz Reisecker als Vertreter Österreichs beim EU-Bauernverband COPA nach.

Vorreiterrolle Österreichs verankern “Wir sind davon überzeugt, dass Berlakovich durch seine umfangreiche Erfahrung auf nationaler und internationaler Ebene bestens für diese ehrenamtliche Funktion des ‘Außenministers der Landwirtschaftskammern’ geeignet ist”, betont der Präsident der LK Österreich, Josef Moosbrugger. “Ihm wird es mit Sicherheit gelingen, die Anliegen unserer Bäuerinnen und Bauern ausgezeichnet zu vertreten und die Vorreiterrolle Österreichs mit seiner flächendeckenden, bäuerlichen und nachhaltig wirtschaftenden Land- und Forstwirtschaft in der EU zu verankern”, unterstreicht Moosbrugger.

COPA: Interessenvertretung für Millionen Bäuerinnen und Bauern COPA steht für “Comité des organisations professionelles agricoles”, was übersetzt “Ausschuss der berufsständischen landwirtschaftlichen Organisationen” bedeutet. Der Verband vertritt seit 1958 die Interessen von mehreren Millionen Bäuerinnen und Bauern bzw. ihrer nationalen Organisationen in der EU. Zur COPA gehören 60 Mitgliedsorganisationen aus allen EU-Ländern sowie 36 Partnerorganisationen aus anderen europäischen Ländern wie Island, Norwegen, der Schweiz und der Türkei.

Zurück