Bauernbund-Herbsttour 2018 in Eisenstadt: „JA zur LK – Ja zur Landwirtschaftskammer“

Im Bezirk Eisenstadt wurde der Betrieb von Familie Zechmeister in Kleinhöflein besichtigt. Ein klassischer Familienbetrieb der sowohl Weinbau als auch Ackerbau betreibt. Der Ab-Hof Verkauf nimmt einen hohen Stellwert ein. Daher ist auch der ständige und vertrauensvolle Kontakt mit den Kunden  sehr wichtig. „Immer mehr Menschen interessieren sich für Wein. Sie wollen wissen wie das Produkt entsteht, wie es schmeckt und verkosten es. Wir haben in den letzten Jahren dahingehend einiges verändert. Die Landwirtschaftskammer hat uns hier immer fachlich begleitet“, erläutert Jürgen Zechmeister.

Der anschließende Bauernstammtisch im Buschenschank Menitz in Leithaprodersdorf wurde von vielen Interessierten besucht. „Es ist mir wichtig mit den Menschen vor Ort über ihre Anliegen und Wünsche sprechen zu können. So wurde neben vielen anderen Themen, auch über die geplanten radikalen Kürzungen bei der Landwirtschaftskammer diskutiert. Viele Bäuerinnen und Bauern sind aufgrund der Pläne der Landesregierung verunsichert“, so Berlakovich abschließend.

 

Mehr Fotos finden sie in der Fotogalerie.

Zurück