Aktuelles

AMA bestätigt BIO-Weg der Landwirtschaftskammer

SPÖ springt auf fahrenden BIO-Zug auf


„Die Flächenauswertung der AMA zeigt, dass die Landwirtschaftskammer bei der Beratung zur Biobewirtschaftung seit 20 Jahren gute Arbeit leistet und das Burgenland eine Vorreiterrolle einnimmt“, freut sich Bauernbunddirektor Josef Prantl und ergänzt: „Mit einer Bio-Ackerbaufläche von über 36 Prozent liegt das Burgenland in Österreich an der Spitze.“

Weiterlesen …

Burgenland bleibt Spitzenreiter bei Bioproduktion

Landwirtschaftskammerberatung sorgt seit Jahrzehnten für Bioflächenzuwachs

Weiterlesen …

Volkspartei und Bauernbund einig: Bio und konventionell sind seit jeher Partner

Nach der heutigen Präsentation der Bio-Förderungsrichtlinien betonen Volkspartei und Bauernbund einmal mehr, dass die Frage nach Bio und konventionell nicht in gut oder böse zu kategorisieren ist. „Das, was die SPÖ hier betreibt, ist ein Ausspielen der biologischen und konventionellen Landwirtschaft“, erklärt Agrarsprecher Walter Temmel. „Die konventionelle Landwirtschaft als böse darzustellen und Bio hochzupreisen, ist der falsche Weg. Bio und konventionell sind seit jeher Partner, keine Gegner“, so der Direktor des Burgenländischen Bauernbundes Josef Prantl.

Weiterlesen …

Bauernbund: „Land erschwert Arbeit unserer bäuerlich ge-führten Familienbetriebe!“

In der Fragestunde der Landtagssitzung hat SPÖ-Landesrat Dorner das bestätigt, was schon seit Wochen geplant war. „Die SPÖ lässt nicht nur keine neuen konventionellen Ställe zu, Landwirte haben in Zukunft auch keine Möglichkeit mehr, bestehende Ställe zu erweitern. Damit macht die SPÖ bewusst einen Berufsstand schlecht und macht es fast unmöglich, einen landwirtschaftlichen Betrieb auf modernen Stand zu bringen“, kritisiert Bauernbunddirektor Josef Prantl.

Weiterlesen …

Regionale Milch - Burgenländische Bauern produzieren Milch von höchster Qualität

Anlässlich des Weltmilchtags am 1. Juni veranstaltete die Burgenländische Landwirtschaftskammer im Einkaufszentrum Eisenstadt (EZE) eine Pressekonferenz zum Thema „Regionale Milch. Ein Hoch auf unsere Bauern“. Im Mittelpunkt stehen die Qualität und die Bedeutung dieses regionalen Lebensmittels.

Weiterlesen …

Prantl: Konsumenten wollen mehr Regionalität

Die Landesregierung präsentierte heute die Bio-Umfrageergebnisse. Diese Umfrage bestätigt eindeutig die Linie des Bauernbundes. „Die Konsumenten wollen mehr Regionalität und Innovation“, so Bauernbunddirektor Prantl.

Weiterlesen …

Bio-Wende der Landesregierung: 12 Punkte mit Licht und Schatten

Bei der Pressekonferenz wurde die Bio-Wende der Landesregierung in den Kontext mit der Praxis der burgenländischen Landwirtschaft gestellt. Themenschwerpunkte der heutigen Konferenz waren Bodenschutz und Raumplanung. Für die Landwirtschaftskammer muss in Zukunft eine Gleichbehandlung der Landwirte bestehen.

Weiterlesen …

Temmel: „Doskozil spielt Bio gegen konventionell aus!“

Hört man sich im Landhaus in Eisenstadt um, dann bekommt man den Eindruck, dass Lebensmittel aus konventioneller Landwirtschaft giftig sind. „Doskozil und die SPÖ spielen unsere fleißigen Landwirte gegeneinander aus, anders kann die Hetze gegen die ‚konventionelle‘ Landwirtschaft nicht erklärt werden. Mit dem Sager ‚Kampf gegen Monokulturen‘ und ‚Bauverbot für konventionelle Ställe‘ beweist Doskozil sein diktatorisches Verhalten. Damit macht er Klientelpolitik auf dem Rücken der vielen kleinstrukturierten Familienbetriebe im Burgenland“, kritisiert Walter Temmel.

Weiterlesen …

Der neue T-Mobile Bauernbund Tarif ist da.

Alle Mitglieder des Burgenländischen Bauernbundes haben ab jetzt die Möglichkeit sensationelle Tarife von T-Mobile zu beziehen.

Näheres im Link "NEUES HANDY, SENSATIONELLER TARIF" auf der linken Startseite.

Berlakovich: Steuerreform bringt Entlastung für die burgenländischen Bauern

Mit der Steuerreform „Entlastung Österreich“ hat die Bundesregierung am 1. Mai im Ministerrat eine große Entlastung für die Land- und Forstwirtschaft im Burgenland beschlossen. „Die Bundesregierung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz an der Spitze erweist sich damit als verlässlichen Partner der Bäuerinnen und Bauern“, sagt heute, Mittwoch, Abg.z.NR DI Nikolaus Berlakovich, Obmann des burgenländischen Bauernbundes.

Weiterlesen …

Aktionstag für gesunde Lebensmittel

Unter dem Motto „Schützen wir unsere Erdäpfel - für Konsumenten und Bauern“, verteilten die burgenländischen Erdäpfelbauern am 29. April in der Eisenstädter Fußgängerzone symbolisch die letzten regionalen Erdäpfel. Mit der Aktion informieren die Bauern die Konsumenten über den drohenden Versorgungsengpass, bedingt durch Dürre und Drahtwurm.

Weiterlesen …

Simone Schmiedtbauer zu Gast im Burgenland

Die ÖVP-Kandidatin für die bäuerlichen Familienbetriebe

Weiterlesen …

Festliche Hofübergabe und große Dankesfeier beim Niederösterreichischen Bauernbund

Nach 14 erfolgreichen Jahren an der Spitze des NÖ Bauernbundes hat Hermann Schultes beim Landesbauernrat Ende März die Funktion als Landesobmann an LH-Stellvertreter Präs. Dr. Stephan Pernkopf übergeben. Auch der Burgenländische Landesobmann Präs. DI Nikolaus Berlakovich und Direktor Ing. Josef Prantl gratulierten dem neuen Landesobmann recht herzlich.

Johann Weber als Bauernbund Bezirksobmann im Bezirk Güssing wiedergewählt!

Beim Bezirksbauerntag in Eberau wurde ÖkR KR Bgm. Johann Weber mit 97,8% Zustimmung zum Bezirksbauernbund-Obmann von Güssing wiedergewählt. Bauernbund-Landesobmann Präsident NR DI Nikolaus Berlakovich gratuliert zum hervorragenden Ergebnis.

Weiterlesen …

Berlakovich: Biomasse-Grundsatzgesetz soll Fortbestand der Ökoenergie-Anlagen sichern

Der Burgenländische Bauernbund begrüßt den Ministerratsbeschluss, Land Burgenland ist jetzt gefordert Ausführungsgesetz zu beschließen. 

Weiterlesen …